Dein Smartphone schadet deinem Gehirn und kann Krebs verursachen. Hier siehst du wie du das Problem beheben kannst…

Die meisten von uns haben bereits gehört, dass die Verwendung von Mobiltelefonen mit ungesunden Strahlen kommt. Im Laufe der Zeit kann die Bestrahlung zu Krebs, DNA-Schäden und einem geschwächten Immunsystem führen. (Studie) DNA-Schäden stören den normalen Zellwachstum und die Proteinproduktion. 2011 veröffentlichte die Internationale Agentur für Krebsforschung (IARC) die Aussage, dass Handystrahlung ein “mögliches menschliches Karzinogen” sei.

Viele Studien haben herausgefunden, dass Handy-Strahlung deine DNA schnell verändert und beschädigt. Eine sechsjährige Industrieuntersuchung zeigte, dass die Exposition von Mobiltelefonen im menschlichen Blut einen 300-prozentigen Anstieg der genetischen Schädigung in Form von Mikrokernen hatte, was auf eine Gesundheitsbedrohung hindeutet, die viel größer ist als Rauchen oder Asbest.

Die Gesundheitsgefahren der Strahlung beinhalten:

– Chronische Müdigkeit
– Depression
– Verdauungsprobleme
– Chronischer Stress
– Schlafstörungen
– Herzklopfen
– Kopfschmerzen / Migräne

Schütze dich vor Handy-Strahlung mit Rosmarin

Strahlung kann durch viele natürliche Methoden wie Rosmarin und ätherischem Rosmarinöl aus deinem Körper entfernt werden. Sie besitzen starke antioxidative Eigenschaften gegen Strahlenschäden.

Das British Journal of Radiology vom 2. Februar 2009 hat herausgefunden, dass das fettlösliche Carnosol und die Carnosinsäuren in Rosmarin eine hochsignifikante schützende antimutagene Aktivität liefern. Rosmarinsäure aus Rosmarin fungiert als Fotoprotektor sowohl als Fänger von freien Radikalen als auch als Induktor der körpereigenen endogenen Abwehrmechanismen. Sie stellten fest, dass die Formulierung der toxischen Produktion durch die Verwendung von Rosmarinsäure verzögert wurde und der Schutzfaktor war 3,34 mal größer als die von anderen untersuchten Verbindungen, gemessen in einem Mikrokerntest.

Wie du es verwendest:

    • Mache einen Rosmarin-Tee.

Zutaten:

2 Tassen gekochtes Wasser
2-3 Teelöffel fein geschnittene Blätter

Anleitung:

  • Füge das zerkleinerte Rosmarinkraut in eine Tasse
  • Gieße gekochtes Wasser hinzu und lasse es 5 bis 10 Minuten ziehen

Trinke es täglich

Kombiniere ätherisches Rosmarinöl mit einem Trägeröl (wie Jojoba, Kokosnuss oder Avocado) und trage es täglich auf die Füße auf. Ätherisches Rosmarinöl kann auch eingeatmet werden, indem du einige Tropfen des Öls auf ein Tuch gibst oder ein Diffusor oder ein Verdampfer verwendest.

 

Quellen:  http://proliberty.com/observer/20070910.htm

http://www.cancer.gov/cancertopics/factsheet/Risk/cellphones

http://electromagnetichealth.org

http://www.naturalnews.com/026079_radiation_exposure_rosemary.html

Facebook Comments

All Health Alternatives
Dieser Artikel ist eine freie und offene Quelle. Du hast die Erlaubnis, diesen Artikel unter einer Creative Commons Lizenz neu zu veröffentlichen mit der Zuschreibung des Autors und All Health Alternatives. Alle Hyperlinks innerhalb des Artikels müssen intakt bleiben.

Wenn dir gefällt was du liest, folge uns auf Facebook!
FB All Health Alternatives.
Inline
Inline