Die negativen Effekte von Wi-fi auf unsere Gesundheit

Wi-Fi kann wirklich einen negativen Einfluss auf unsere komplette Gesundheit haben. Es wirkt sich auf die Gesundheit unseres Gehirns sowie auch auf unsere Schlafqualität aus.

Dies sind einige der bekanntesten Gefahren:

* Die Entwicklung der Kindheit kann beschädigt werden *

Bei Föten kann die normale zelluläre Entwicklung wegen der nicht-thermischen Hochfrequenzstrahlung von Wi-Fi gestört werden. Es hat auch einen negativen Einfluss auf die wachsenden Gewebe bei Kindern und Jugendlichen. Sie könnten sogar ein erhöhtes Risiko für Entwicklungsprobleme haben.

*Führt zu Schlaflosigkeit*

Unser Schlaf kann dadurch stark betroffen sein, was zum Auftreten von Schlaflosigkeit führen könnte. Wenn du es schwer hast, am Abend einzuschlafen, kann dies aufgrund der Niederfrequenz-Modulation von Wi-Fis und Handys sein. Menschen, die nicht einschlafen können, können auch einer elektromagnetischen Strahlung ausgesetzt sein.

*Stört unsere Hirnfunktion*

Die Konzentration sowie die komplette Funktion unseres Gehirns können durch Wi-Fi beeinflusst werden. Wenn wir eine reduzierte Hirnaktivität haben, können wir auch auf Probleme wie Gedächtnisverlust und Probleme mit der Konzentration stoßen.

*Neutralisiert Spermien bei Männern*

Die Fruchtbarkeit von Männern kann auch vom Wi-Fi betroffen sein. Diese Frequenzen können zu einer Fragmentierung in der DNA führen und die Bewegung von Spermien reduzieren. Eine andere Sache, die es erhöhen kann ist, das Risiko einer abnormen Schwangerschaft.

*Kann die Ursache für Herzstress sein*

Menschen erleben auch physikalische Zeichen wegen elektromagnetischer Frequenzen wie zum Beispiel erhöhte Herzfrequenz. Das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen kann durch Wi-Fi erhöht werden.

*Erhöht das Krebsrisiko*

Das Risiko der Entwicklung eines Tumors wird auch wegen der elektromagnetischen Strahlenbelastung erhöht.

Wie kannst du dich selbst schützen?

  • Platziere deinen Wi-Fi-Router nicht in deiner Küche oder deinem Schlafzimmer.
  • Vergewissere dich, dass du dein Telefon nicht in deine Taschen legst.
  • Du solltest dein Telefon am anderen Ende deines Zimmers haben oder im Auto.
  • Verwende verdrahtete Telefone, wenn du Zuhause bist, um die elektromagnetische Strahlung zu reduzieren.
  • Es wäre besser, Textnachrichten zu schreiben, als am Telefon zu sprechen.
  • Baby-Monitore, die drahtlos sind, arbeiten auf Mikrowellenfrequenz, also stelle sicher, dass du sie vermeidest.
  • Trenne dein Wi-Fi immer, bevor du ins Bett gehst.

Quelle:

organicfoodmedicine.com

Facebook Comments

All Health Alternatives
Dieser Artikel ist eine freie und offene Quelle. Du hast die Erlaubnis, diesen Artikel unter einer Creative Commons Lizenz neu zu veröffentlichen mit der Zuschreibung des Autors und All Health Alternatives. Alle Hyperlinks innerhalb des Artikels müssen intakt bleiben.

Wenn dir gefällt was du liest, folge uns auf Facebook!
FB All Health Alternatives.
Inline
Inline