Du gehörst zu einer besonderen Kategorie von Menschen auf dieser Welt wenn du Gänsehaut bekommst von Musik

Ist es dir auch schon passiert, dass du irgendwo ein schönes Lied gehört hast und du sofort Gänsehaut bekommen hast? Wenn das so ist, dann gehörst du einer ganz besonderen Kategorie von Menschen an auf dieser Welt.

Es wird angenommen, dass Menschen, die Empfindungen wie ein Kloß im Hals oder Gänsehaut erleben, wenn sie gewisse Musik hören sehr einzigartig sind.

Der Autor dieses Beitrages zum Beispiel kann sich noch ganz genau daran erinnern, wie er mit 16 Jahren beim Hören von “Whole Lotta Love” von Led Zeppelin im Bus Nummer 9 von Stourbridge Gänsehaut bekam..

Von einem Student namens Mattew Sachs in Harvard wurde eine Studie an Menschen durchgeführt, die durch Musik hören Sensationen bekommen. Er untersuchte das Phänomen um zu sehen, wie diese Empfindungen genau im Körper ausgelöst werden.

In der Studie untersuchte Matthew Sachs 20 Schüler, von denen zehn zugaben, dass sie beim Hören von Musik diese Schauergefühle verspürten, während die anderen zehn behaupteten, kein solches Gefühl verspürt zu haben. Die Gehirnaufnahmen wurden daraufhin von allen zwanzig Schüler sorgfältig untersucht.

Es wurde entdeckt, dass die Gehirnzellen der Menschen, die beim Musikhören solche Empfindungen fühlen, diejenigen sind, die sich physisch und emotional an die Musik binden.

Ihre Gehirnzellstrukturen unterscheiden sich von denen, die keine solche Bindung mit der Musik eingehen. Das Volumen der Fasern in den Gehirnzellen ist dichter, was es ihnen ermöglicht, besser zu kommunizieren.

Die Fasern bilden eine Verbindung zwischen den Bereichen, die Emotionen verarbeiten und ihrem auditorischen Kortex, wodurch sie sehr empfindlich auf Emotionen reagieren. Die Neurowissenschaft zitierte Sach als ”Mehr Fasern und erhöhte Effizienz zwischen zwei Regionen bedeutet, dass du eine effizientere Verarbeitung zwischen ihnen hast.”

Das bedeutet, dass Menschen, die vom Musikhören Gänsehaut bekommen, wahrscheinlich intensivere Emotionen haben und eine stärkere Empfänglichkeit haben. Es ist auch anzumerken, dass diese Empfindungen auch mit den Erinnerungen einer Person zusammenhängen, die mit bestimmten Songs verbunden sind.

Die von Sachs durchgeführte Studie wurde in der Oxford Academic veröffentlicht und obwohl die Studie in kleinem Maßstab durchgeführt wurde, bewies es, dass es einen großen Unterschied in den Gehirnzellstrukturen der Menschen gibt.

Sachs führt seine Forschungen weiter, um die Gehirnaktivität von Menschen zu untersuchen, die diese Gänsehaut bekommen wenn sie Musik hören. Er hofft, den Grund für diese neurologische Aktivität zu erfahren und die damit verbundenen psychischen Störungen zu behandeln.

via dailyoccupation

Bild

Facebook Comments

All Health Alternatives
Dieser Artikel ist eine freie und offene Quelle. Du hast die Erlaubnis, diesen Artikel unter einer Creative Commons Lizenz neu zu veröffentlichen mit der Zuschreibung des Autors und All Health Alternatives. Alle Hyperlinks innerhalb des Artikels müssen intakt bleiben.

Wenn dir gefällt was du liest, folge uns auf Facebook!
FB All Health Alternatives.
Inline
Inline