Es gibt eine Alge, die nach Speck schmeckt und gesünder ist als Grünkohl

1130

Speck ist etwas, das die meisten Menschen schon einmal gegessen haben. Doch nebst dem, dass es nicht gesund ist, steckt auch ein grosses Leid dahinter- und zwar das, der Tiere. Alleine in Deutschland werden pro Jahr rund 35,7 Kilogramm Schweinefleisch verzehrt. Doch was wäre, wenn es tatsächlich eine gesündere, Tierleidfreie-Alternative geben würde, die dem Geschmack von Speck sehr nahe kommen würde?

Und genau das war die Idee hinter den Forschern vom Hatfield Marine Science Center der Oregon State University. Sie entwickelt und patentierten eine Meeresalge, die das Potenzial hätte, als nächstes großes Superfood kommerziell vertrieben zu werden.

Diese Meeresalge ist eine neue rote Meeresalgen-Sorte namens Dulse und sieht rotem Salat ganz ähnlich. Sie enthält viele Mineralien und ist beladen mit Eiweiss.

Die Meeresalge Dulse ist beheimatet entlang der pazifischen und atlantischen Küste und wird geerntet, getrocknet und als Kochzutat oder Nahrungsergänzungsmittel verkauft.

Chuck Toombs, Fakultätsmitglied am OSU College of Business und Mitglied des Teams, das daran arbeitet, das Produkt zu einem Lebensmittel zu entwickeln sagte: “Dulse ist ein Superfood mit dem doppelten Nährwert von Grünkohl und dem Geschmack von Speck.”

Der Chefforscher Chris Langdon sagte: “Es bestand kein Interesse daran, es in frischer Form zu verwenden. Diese Alge ist jedoch ziemlich beeindruckend. Wenn man es bratet, was ich getan habe, schmeckt es nach Speck, nicht nach Seetang und dieser Speckgeschmack ist ziemlich intensiv.”

Das Team suchte nach Wegen, um eine neue Sorte für die Abalone-Fütterung zu züchten. Schnell erkannten sie das Potenzial, sich auf dem Markt für Lebensmittel zu behaupten. Sie erhielten ein Stipendium vom Oregon Department of Agriculture, um Dulse als „besondere Nutzpflanze“ weiter zu untersuchen. Gemeinsam mit dem Food Innovation Center der Universität in Portland und mehreren Köchen fanden sie heraus, wie man Dulse als Hauptzutat verwenden könnte.

Der Hintergrund, wie Langdon und seine Kollegen Dulse entwickelten, ist in der Oregons Agricultural Progress beschrieben: http://bit.ly/1fo9Doy

Dulse könnte also schon bald als neues Superfood auf dem Markt zu finden sein. Mit dieser vielversprechenden Alternative könnte es vielleicht sogar Speckliebhaber dazu inspirieren, dem Tierleid ein Ende zu setzten und auf die Tierleid-freie Alternative umzusteigen.

Artikelbild

You may also like

Warum das Universum die “Menschen” in unser Leben schickt, die wir gerade brauchen

Befindest du dich gerade in einer schweren Zeit?