Frau verlor ihr Bein weil sie einen Tampon benutzte: Ihre Geschichte wir dich schockieren

1946

Vice schrieb vor einiger Zeit einen Beitrag über die 24-jährige Lauren Wasser und ihre traumatische Erfahrung mit Tampons.

Ihre Periode begann am 3. Oktober 2012 und es war wie jedes Mal, wenn sie ihre Tage hatte, so ging sie hinunter zu ihrer örtlichen Apotheke und kaufte die gleichen Tampons, die sie normalerweise verwendete, Kotex Natural Balance. Lauren sagt, dass sie ihren Tampon mehrere Male am Tag wechselte.

Später in dieser Nacht, fühlte sie sich nicht so gut, deshalb beschloss sie, schlafen zu gehen. So wurde sie am nächsten Tag von der Polizei aufgeweckt, die von ihrer Mutter beauftragt wurde, nach ihr zu sehen, da niemand von ihr gehört hatte. Sie rief ihre Mutter an und sagte ihr, dass sie nur etwas Schlaf benötigt hatte.

So ging sie wieder schlafen und wachte Tage später in einem Krankenhaus auf. Da ihre Mutter am nächsten Tag wieder nichts von ihrer Tochter hörte, schickte sie einen Freund und die Polizei vorbei. Sie fanden sie, mit dem Gesicht nach unten, auf ihrem Schlafzimmerboden.

Lauren wurde mit 41 Grad Fieber ins Krankenhaus gebracht, sie war fast tot. Sie erlitt einen schweren Herzinfarkt und Organversagen. Da die Ärzte nicht herausfinden konnten, was das Problem verursacht hatte, kontaktierten sie einen Infektionskrankheit-Spezialisten und der fragte sofort: ”Hat sie einen Tampon verwendet?”

Das hatte sie, so sendeten sie den Tampon ein, um zu testen. Es stellte sich heraus, dass der Test positiv war für das Toxische Schocksyndrom.

”Das Toxische Schocksyndrom ist eine seltene, lebensbedrohliche Komplikation von bestimmten Arten von bakteriellen Infektionen.” -Mayo Klinik

(Ein Tampon allein ist nicht genug, um TSS zu verursachen- eine Person muss bereits Staphylococcus aureus im Körper vorhanden haben. Etwa 20 Prozent der Bevölkerung trägt die Bakterien.)

Tampons werden bereits seit etwa 50 Jahren verwendet, aber die Materialien in den Tampons haben sich geändert. Als sie am Anfang hergestellt wurden, enthielten sie meistens Baumwolle, mittlerweile werden sie mit synthetischen Zutaten wie Rayon und Plastik hergestellt, insbesondere unter den grossen Tamponhersteller wie Playtex, Tampax, O.B., Kotex. Diese synthetischen Materialien schaffen den perfekten Sturm für TSS.

Dr. Philip M. Tierno ist ein Professor für Mikrobiologie und Pathologie an der NYU School of Medicine. Er hat unabhängige Forschungen über den Zusammenhang zwischen TSS und Tampons durchgeführt. Er kommt zu dem Schluss:

”Die meisten grossen Tamponhersteller machen Tampons entweder mit Mischungen aus Viskose und Baumwolle oder aus reiner Viskose, und in beiden Fällen bieten diese Tampons optimale physikalisch-chemische Bedingungen, die Notwendig sind um TSS hervorzurufen. Das Toxische Schocksyndrom kann daraus resultieren, wenn eine Frau keine Antikörper gegen das Toxin hat oder sehr niedrige Antikörper. Daher sind die synthetischen Inhaltsstoffe eines Tampons ein Problem, während 100 Prozent Baumwolle-Tampons ein niedrigeres, oder sogar gar kein Risiko für TSS bieten.”

Die Ärzte sagten Laurens Mutter, sie sollte sich auf den Tod ihrer Tochter vorbereiten, weil ihre Infektionen sich zu Gangrän wendeten und ihre Situation nicht gut aussah. Zum Glück waren die Ärzte dann doch in der Lage sie zu retten, jedoch nicht ohne ihr das rechte Bein zu amputieren.

Lauren verklagte das Kimberly-Clark Unternehmen zur Herstellung von Gift Tampons.

Vor dieses schreckliche Ereignis eintrat, arbeitete Lauren in Richtung einer Karriere als Model und hatte eine Einteilung in einer Basketball-Schule. Zur Zeit verfolgt sie immer noch ihren Traum, ein Model zu werden und auf die Frage, ob sie immer noch Basketball spielen würde, antwortete sie:”Wenn es dich einmal gepackt hat, dann lässt es dich nicht mehr los. Manchmal nie mehr.”

Um klar zu machen, Tampons enthalten nicht TSS wenn sie ganz neu sind, sie sind lediglich ein Faktor bei der Entstehung von TSS. TSS ist sehr selten, aber sehr ernst. Tampon Unternehmen warnen davor auf der Packungsbeilage:

Der Gebrauch von Tampons wird mit dem toxischen Schocksyndrom in Verbindung gebracht. TSS ist eine seltene, aber trotzdem ernstzunehmende Krankheit, die zum Tod führen kann. Bitte die Packungsbeilage genau durchlesen und aufbewahren. Ein Tampon maximal acht Stunden lang benutzen.
eine-junge-frau-verklagt-eine-tampon-firma-nachdem-sie-ihr-bein-verloren-hat-462-body-image-1434633984
Quellen:CamrafaceVice
Bildquelle: Camraface

You may also like

Warum das Universum die “Menschen” in unser Leben schickt, die wir gerade brauchen

Befindest du dich gerade in einer schweren Zeit?